wolf

»Mir gefällt an dem IGZ-Projekt besonders gut, dass die Akteure Kirche und Kommune nicht reagieren, sondern gemeinsam eine aktive Rolle einnehmen, um den zivilgesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.«

Dr. André Wolf,
Regionale 2016 Projektmanager







Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

„Raum für alle“ startet am 1. September

Info vom 30. August 2017


Vielfältige Angebote

PlakatDie Veranstaltungsreihe „IGZ – Ein Raum für alle“ startet am Freitag, 1. September, den Räumlichkeiten des Anna-Katharinenstifts in der Lüdinghauser Straße 5. Verschiedene Akteure des Intergenerativen Zentrums geben dort einen Vorgeschmack auf das zukünftige Leben im „Haus für alle“. Unter dem Motto „Hereinspaziert!“ lädt das Seelsorge-Team von St. Viktor am Freitag von 10 bis 12 Uhr zu Gesprächen und Begegnungen ein. Am Montag, 4. September, findet von 17 bis 19 Uhr der erste Termin im Rahmen der Reihe „Ich stelle mich…“ mit Pfarrdechant Markus Trautmann statt.

 

Er hält einen Impuls-Vortrag, in dem er das gesellschaftliche Angebot von Religion auf seine politische und anthropologische Dimension beleuchten möchte. Moderiert von Cäcilia Scholten vom IGZ-Management gib es anschließend Gelegenheit zu Diskussion und Austausch mit den Gästen. Am Freitag, 8. September, lädt von 10 bis 12 Uhr die kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) St. Joseph zu einem Café zur Marktzeit mit Kaffee, Tee und Gebäck in den Raum für alle ein. Alle Veranstaltungen im Raum für alle sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.