Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Über 80 Namensvorschläge eingegangen

 

Namenswettbewerb

Über 80 Namensvorschläge haben die Stadt Dülmen und die Kirchengemeinde St. Viktor  für das „Intergenerative Zentrum Dülmen (IGZ)“ erhalten. „Wir freuen uns sehr über die vielen kreativen Vorschläge und bedanken uns bei den Einsendern“, sagt Cäcilia Scholten, IGZ-Geschäftsleitung. 

Stadt und Kirche suchen einen neuen Namen, der kurz und einprägsam ist und den intergenerativen Gedanken des Hauses transportiert. Anfang des kommenden Jahres soll das IGZ, das derzeit zwischen Rathaus und Kirche entsteht, eröffnet werden.

Nach Ende der Vorschlagsphase wird eine Jury, bestehend aus Cäcilia Scholten, Christoph Noelke (Erster Beigeordneter Stadt Dülmen) und Christian Rensing (Pastoralreferent der Pfarrgemeinde St. Viktor)  sowie Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitsgruppe „Öffentlichkeitsarbeit im IGZ“ eine kommentierte Vorauswahl treffen und diese dem IGZ-Lenkungsbeirat vorlegen. Diese Gremium soll dann im Mai die finale Entscheidung treffen.