Viktor-Logo
Duelmenlogo
FBSlogo
Regionalelogo
Staedtebaufoerderung
Ministerium
kfslogo

Die Investitionen – Fakten & Zahlen.

Um ein derart großes und ehrgeiziges Projekt umsetzen zu können, braucht es Investitionen. Möglich geworden ist das IGZ erst durch die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen. Es ist im Zuge des NRW-Strukturförderprogramms Regionale 2016 als herausragende Projektidee ausgezeichnet worden und wird mit Mitteln der Städtebauförderung unterstützt. Hinzu kommen Eigenanteile der Projektpartner sowie private Investitionen für das Familienzentrum St. Anna. 

Gesamtinvestitionen für das IGZ-Quartier: ca. 25 Mio. Euro. 

Davon: Förderung Land NRW 8,45 Mio. Euro | Stadt Dülmen 5,36 Mio. Euro | Katholische Kirchengemeinde St. Viktor/Bistum Münster 5,02 Mio. Euro | Kath. Kirchengemeinde St. Viktor/Investoren („Besonderes Wohnen“): 4,07 Mio. Euro | Wohnungsbau und Siedlungsgesellschaft für den Kreis Coesfeld mbH (Neubau Kindergarten) 2,39 Mio. Euro.